The Football Social Alliance

clubs baselWerder BremenBayer LeverkusenAustria WienQueens Park Rangers

News Blog Scort - www.scort-blog.ch

 

Uganda 2012/2013

 

Young Coach-Ausbildung mit Schwerpunkt Gesundheit/Hygiene

 

Zeitraum: Mai 2012 - Mai 2013
Region: Entebbe mit einem Projektmodul in Gulu
Status: abgeschlossen

 

icon fotoFotoalbum Ausbildung           icon fotoFotoalbum Young Coaches

 

Von Mai 2012 bis Mai 2013 engagierte sich die Football Club Social Alliance in Uganda. Gemeinsam mit dem SOS Kinderdorf Uganda als Hauptprojektpartner lancierte Scort ein neues Projekt mit einem multi-ethnischen Ansatz, bei dem junge Frauen und Männer aus verschiedensten Regionen Ugandas (u.a. Gulu, Lira, Karamoja, Fort Portal, Mukono, Kampala, Entebbe) gemeinsam zu Young Coaches ausgebildet wurden.

 

Uganda gehört weltweit immer noch zu den ärmsten Ländern. Über 50% der Bevölkerung Ugandas sind unter 15 Jahren. Viele Kinder und Jugendliche sind mit Armut, mangelnden Bildungsmöglichkeiten und Perspektivlosigkeit konfrontiert. Der Norden Ugandas litt unter einem über 20 Jahre anhaltenden bewaffneten Konflikt, bei dem tausende von Kindern zu Kindersoldaten zwangsrekrutiert wurden und über 1.6 Millionen Menschen in Flüchtlingslagern leben mussten. Seit 2006 gibt es keinen bewaffneten Konflikt mehr, doch die Folgen sind allgegenwärtig. Im Nordosten Ugandas (Karamoja) bestehen zudem (gewaltsame) Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen.

Die lokalen Projektpartner (siehe unten) haben für das Ausbildungsprogramm junge Frauen und Männer ausgewählt, die bereits regelmässig in Schulen und Hilfsorganisationen mit benachteiligten Kindern arbeiten. Durch die Ausbildung lernten sie, den Fussball bei ihrer Arbeit mit Kindern einzusetzen. Nach der Ausbildung können sie nun selbständig Fussballaktivitäten (z.B. Fussballturniere oder -festivals) planen und durchführen sowie diese zur Vermittlung sozialer Themen (z.B. Vorbildfunktion des Trainers, Fairness, Teamgeist, Umgang mit Konflikten und Aggressionen) einsetzen. Experten der lokalen Partnerorganisationen erweiterten das von den Trainern der Clubs geleitete Ausbildungsprogramm mit nicht-fussballbezogenen Projektinhalten wie beispielsweise im Bereich „Water, Sanitation and Hygiene“ (WASH), Malaria oder Kinderrechte. Die Novartis Malaria Initiative (www.malaria.novartis.com) stellte für das Projekt Malaria Ausbildungsmaterialien zur Verfügung, welche für das Training mit den Young Coaches verwendet wurde. Die Young Coaches lernten dabei mehr über die Krankheit, und wie sie Kernbotschaften und Erkenntnisse über Malaria den Kindern und Gemeinschaften, mit denen sie arbeiten, weitergeben können.

Neben der Vermittlung der Ausbildungsinhalte beabsichtigte das Projekt, die Dialogförderung und Vertrauensbildung zwischen den Ausbildungsteilnehmern aus verschiedenen Ethnien zu fördern. Diese Ziele konnten erreicht werden. Durch die intensive Zusammenarbeit der jungen Erwachsenen aus den verschiedenen Regionen Ugandas lernten sie sich besser kennen, erfuhren mehr über die unterschiedlichen Lebensbedingungen und konnten Vorurteile abbauen.

 

Beteiligte Partnerclubs

  bayer logo    

 

Förderer

Leopold Bachmann Stiftung

Fritz-Gerber-Stiftung

 

cd-bs-logo-eps          nvs color          owfp logo circle small

 

Lokaler Hauptpartner


sos uganda website
SOS Children's Villages Uganda ist ein Mitglied von SOS-Kinderdorf International, einer weltweiten, unabhängigen, nichtstaatlichen sozialen Entwicklungsorganisation und setzt sich mit vier Kinderdörfern für das Wohl, die Interessen und die Rechte von Kindern ein.

 

 

Weitere lokale Partnerorganisationen

 

                       
Die Welthungerhilfe ist eine der grössten Nichtregierungsorganisationen in Deutschland und engagiert sich weltweit in über 40 Ländern mit über 2000 lokalen Mitarbeitern und 115 Partnerorganisationen gegen Hunger und Armut.

 

      

Die Kids League ist eine nichtstaatliche Entwicklungsorganisation, deren Ziel es ist, das Leben von benachteiligten jungen Menschen durch die Kraft des Sports und der Freizeit zu verbessern.

 

 

    

Noah’s Ark Children’s Ministry Uganda ist eine Non-Profit Organisation, welche sich für Waisen und ausgesetzte Kinder für die Verbesserung von deren Lebensbedingungen einsetzt.

 

 Ugandan Ministry of Education and Sports          

 

Unterstützende Institutionen

Deutsche Botschaft Kampala, Uganda

Schweizerische Botschaft Nairobi, Kenia

Schweizerisches Konsulat Kampala, Uganda

TOGETHER WE INSPIRE!

„Überall wo ich hingehe sagen die Leute, das ist "Coach Geoffrey, Coach Geoffrey", das macht mich sehr stolz. Die Menschen vertrauen mir und was ich mache, sie mögen meine Arbeit.“

Geoffrey Kulla Okello, Young Coach Uganda

Film"Together we inspire"

 Trailer "Together we inspire"